Coronavirus Impfstoff AstraZeneca: Wiederaufnahme der Impfungen


Nach der Empfehlung der europäischen Arzneimittelbehörde EMA wurden auch im Landkreis Lindau die Impfungen mit dem Impfstoff von AstraZeneca wieder aufgenommen.

Die Impf-Hotline hat bereits am Freitag, 19.03.2021 Morgen damit begonnen, die für die Impfung berechtigten Personen für den Nachmittag und das Wochenende zur Impfung einzuladen. Denn im Landkreis stehen noch 400 Impfdosen des Herstellers AstraZeneca von vergangener Woche zur Verfügung.

Angerufen werden in erster Linie Menschen über 80 Jahre, aber auch Lehrkräfte der Grund- und Förderschulen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kindertageseinrichtungen. „Wir wollen nun schnell auch mit dem Impfstoff AstraZeneca weiterimpfen um in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Menschen mit dem den uns zur Verfügung stehenden Impfstoff impfen zu können“, erklärt Landrat Elmar Stegmann.

Darum wurde das freiwillige Impfangebot auch Lehrkräften und Mitarbeitern der Kindertageseinrichtungen unterbreitet.